Wohnumfeld und Lebensqualität

Das Wohnumfeld zeichnet sich aus durch:

  • Grünanlagen am Ilversgehofener Platz
  • hoher Grünflächenanteil in Wohnsiedlungen in Zeilenbauweise
  • Außen- und Sportanlagen öffentlicher, sozialer und kultureller Einrichtungen
  • überwiegend Schulen und Kindertagesstätten in Großwohnsiedlungen bzw. KASpEr und Kirchen

In Ilversgehofen gibt es eine vielfältige und bedarfsgerechte Ausstattung mit Einrichtungen des Gemeinbedarfs mit Kindereinrichtungen und Schulen, Geschäften, Arztpraxen sowie Sportstätten und -anlagen. Dazu kommen zahlreiche soziale und Sportvereine sowie Kulturinitiativen, die das Stadtteilleben bereichern und soziale Problemlagen auffangen können.

Quelle: KSP Ilversgehofen

 

Ilversgehofen besitzt folgende städtebauliche Potenziale:

  • Vielfalt von Strukturtypen und Milieus
  • Überdurchschnittliche Ausstattung mit sozialer Infrastruktur
  • Verschiedene Wohnlagen mit hoher Qualität
  • stimmungsvolle städtebauliche Räume und Bereiche
  • Gute Infrastruktur-Anbindung (Ringschließung durch Neubau Stadtbahntrasse) an die Altstadt
  • Nahräumliche Beziehungen zum Stadtrand, Umland und zu Naherholungszielen, z.B. Nordbad, Nordstrand, Erfurter Seen, Zoopark)
  • Grünpotenziale der Gera und der Schmalen Gera und im aufgelockerten Siedlungsbestand

Quelle: KSP Ilversgehofen