Bebauung Union-Kino-Brache

Aus der Zeitung erfuhren die Bürger, dass auf der Brache am Ilversgehofener Platz nun ein noch größerer weiterer Supermarkt entstehen soll und noch ein Bäcker und vielleicht ein Cafe. "Brauchen wir noch einen Supermarkt und so viel Monotonie an jeder Ecke? Die Stadtverwaltung habe ein "vitales Interesse" daran gezeigt, der Mietvertrag soll bereits unterzeichnet sein. Ein demokratisches Beteiligungsverfahren der Anwohner*innen hätte sicherlich die Frage aufgeworfen, ob sie den mittlerweile dritten großen Discounter innerhalb weniger hundert Meter an der Magdeburger Allee überhaupt benötigen und hätte dem Stadtplanungsamt die Möglichkeit geboten, es zu erklären und mit der Bevölkerung zu diskutieren.

"Oder soll ein anderer Nahversorger (REWE Ammertalweg) dafür wegfallen?"....fragen uns die Bürger. Dann hätten wir wieder einen Leerstand und ältere Menschen sowie Muttis mit kleinen Kindern und Behinderte längere Wege. So wird es jetzt noch einmal schwieriger für die kleinen Gewerbetreibenden entlang der Magdeburger Allee, die ohnehin schon permanent von der starken Konkurrenz der beiden REWE-Märkte bedroht sind."

Was die meisten nicht wissen, auf der Brache zwischen Ilversgehofener Platz und Hans-Sailer-Straße wird noch ein Wohngebiet mit mehrgeschossigen Wohnhäusern entstehen. Dessen künftige Bewohner und auch die Einwohner weiter nördlich brauchen im Einzugsbereich diesen Nahversorger. Ein Quick-Check im Auftrag der Wirtschaftsförderung/Programmleitung Soziale Stadt hatte vor 8 Jahren ergeben, dass hier noch Bedarf an einem weiteren Supermarkt bestünde. Aber hat sich die Situation in der Magdeburger Allee inzwischen nicht geändert?

Das, was den Charme der Allee bisher ausmachte - die Vielfalt verschiedener kleiner Einrichtungen, individuelle Beratung und Fachkompetenz - ist in Gefahr! Und mal ehrlich, ist unbegrenztes Shoppen das, was wir im Erfurter Norden wirklich wollen? Kultur, Nachbarschaft, Kreativität, Treffpunkte mit Freunden, Angebote für Kinder und Jugendliche ( u.a. auch Spielplätze für Kinder und Erwachsene) sowie Begegnungsmöglichkeiten für alle Altersstufen, die Belebung des öffentlichen Raumes, soziales Miteinander und vielfältige Bildungsmöglichkeiten sind unsere Markenzeichen der Zukunft!

Additional information