Die fehlende Diskussion zu ...

In der Reihe  "Die fehlende Diskussion zu …" geht es am 14. März 2017 um 19.00 Uhr in der Gartengaststätte Reseda um die Kleingartenkultur.

Eine expandierende Stadt Erfurt braucht Wohnbauflächen und so geraten zunehmend auch Kleingartenstandorte ins Visier von Wohnungsbaugesellschaften und Stadtplanern. Möglichst früher Dialog zwischen den Beteiligten ist auch hier der Schlüssel zu lösungsorientiertem Miteinander. Hierbei geht es nicht nur um konkrete Wohnungsbauvorhaben sondern auch um die generelle Bedeutung der Kleingartenkultur für die Menschen. Es diskutieren mit Ihnen Mareike Lange (Kleingartenverein Marienhöhe), Christian Büttner (WBG Einheit), Klaus Schmantek (Stadtverband der Kleingärtner) sowie Gerlinde Krause (Bundesverband Deutscher Gartenfreunde).