Adventskalender im Erfurter Norden

AdventskalenderEs ist wieder soweit, die Adventszeit steht vor der Tür! Es ist die Zeit, in der wir uns auf das Wesentliche besinnen: harmonisches, friedliches Miteinander in guter Gesellschaft und den Genuss von selbst gebackenen Plätzchen, warmem Punsch und Lebkuchen.
Der Adventskalender bietet dafür die beste Gelegenheit, denn viele Vereine und Institutionen im Erfurter Norden öffnen ihre Pforten und laden vom 1. bis zum 24. Dezember zum ungezwungenen Beisammensein ein.
Auch der Bürgerbeirat beteiligt sich und lädt Sie herzlich zum "Stadtteilgeplauder mit Kaffee und Kuchen" am 12. Dezember um 18 Uhr in sein Büro in der Magdeburger Allee 93 ein.

Adventskalender zum Download

Gemeinsames Schmücken des Weihnachtsbaums

Die Aktion "Schmücken des Weihnachtsbaums" findet am 6.12.2017 von 15-18 Uhr vor der Lutherkirche statt.
Unter dem Motto "Wir basteln Schmuck für den Weihnachtsbaum" sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, an der Aktion teilzunehmen. Es wird verschiedenes Bastelmaterial geben, so dass bei der Gestaltung Ihres individuellen Baumschmucks keinerlei Grenzen gesetzt werden.
Die Aktion wird gemeinsam mit dem Büro RedROXX, der Luthergemeinde, dem Stadtteilbüro und den Institutionen aus dem Stadtteil durchgeführt.

Aktion Wunschbaum

Der " WUNSCHBAUM" ist eine ganz besondere Mitmach-Weihnachtswunsch-Aktion, um Kindern, denen es nicht so gut geht, eine kleine Freude zur Advents- und Weihnachtszeit zu bereiten!

Möchten auch Sie einem Erfurter Kind ein kleines Geschenk zu Weihnachten geben? Dann brauchen Sie den "WUNSCHBAUM" des KIK e.V. im SozialSalon in der Magdeburger Allee 165 (ehemals Gaststätte "Goldbroiler").

Dort haben Kinder im Alter bis zu 15 Jahre ein Kärtchen mit einem Geschenkewunsch im wert von ca.20 EUR an den Baum gehängt. Nehmen Sie das Kärtchen einfach vom Baum und lassen Sie sich vor Ort in die Wunschliste eintragen! Kaufen Sie das gewünschte Geschenk und geben Sie es unverpackt bis zum 12. Dezember wieder im KIK e.V./SOzialSalon ab! Vom 13. bis zum 20. Dezemder holen die Familien das besondere Geschenk ab und legen es unter den Weihnachtsbaum. Und Sie haben für eine Weihnachtsfreude mehr gesorgt!

Kreative Nutzungsideen und -konzepte für ehemaliges Kohlekraftwerk gesucht

Am Dienstag, 19.12.2017 um 16:00 Uhr im Café im Nordbahnhof (1.OG) wird es ein gemeinsames Treffen mit dem Eigentümer des Kohlekraftwerkes geben. Ziel ist es, über den aktuellen Planungsstand, Möglichkeiten für Kultur- und Kreativwirtschaft sowie die Nutzung des Hauptgebäudes zu sprechen.

HeizkraftwerkDas alte Kohlekraftwerk in der Hohenwindenstraße hat einen neuen Eigentümer und er ist grundsätzlich offen für kreative Nutzungsideen und -konzepte (Nutzung u.a. als Ateliers und Werkstätten).

 

Im Ergebnis einer Besichtigung des ehemaligen Kohlekraftwerkes Mitte Oktober wurden als nächste Schritte vereinbart:

  • Prüfung der Ansiedlung einer Vergnügungsstätte
  • weitere offene Punkte/Fragen an Kulturlotsen schicken - zur Sammlung und Weiterleitung an Eigentümer (Interessenten)
  • Einsendung Vita bzw. Kurzkonzepte an Kulturlotsen (Interessenten)
  • Vereinbarung persönlicher Termine mit Eigentümer (über Kulturlotse)

Bei Interesse können Sie sich beim Stadtteilmanager, Herrn Gerbing, oder auch direkt beim Kulturlotsen, Herrn Schwerdt, informieren und die Grundrisse anfordern. Je nach Bedarf wird dann entsprechend Auskunft erteilt und vermittelt.

Kontakt:

Kulturdirektion/Kulturlotse: Dietmar Schwerdt
Telefon: 0361 655-1619, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stadtteilbüro/Stadtteilmanager: Oliver Gerbing
Telefon: 0361 550-7450, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Teilabschnitt des Fahrradweges in der Magdeburger Allee umgebaut

Umgebauter RadwegDer Umbau des unfallträchtigsten Abschnittes zwischen Ilversgehofener Platz und Eislebener Straße wurde im Oktober 2017 beendet.

Die Parkierungsstreifen wurden gegen den Radweg getauscht, Kreuzungsbereiche an die neue Situation angepasst, die Lichtsignalsteuerung optimiert und die Gehbahnen in den Kreuzungsbereichen barrierefrei gestaltet. Die Radfahrer fahren jetzt auf der Straße und erhielten hier einen Schutzstreifen. Die Autos parken in Richtung neben dem Gehweg.

Neu in Ilversgehofen: Trampolinpark "Myjump"

TrampolinparkIm Erfurter Norden gibt es ein neues Freizeitangebot mehr. Am 14. Oktober eröffnete der Trampolinpark "Myjump" in einer ehemaligen Werkhalle im Gewerbegebiet An der Lache 11, die eigens dafür ausgebaut wurde.

Etwa 100 Besucher können hier gleichzeitig jumpen. Jump-Wächter sorgen für die Sicherheit beim Springen. An anspruchsvollen Geräte-Kombinationen können die Jumper ihre Fähigkeiten entfalten, um eben höher oder weiter zu springen. Und an jedem Samstagabend von 21 – 23 Uhr wird zur MYJUMP-Disco eingeladen.
Mehr unter myjump.de